TSV Rotation Dresden / Gerätturnen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

"Versilberte" Bezirksmeisterschaft

E-Mail Drucken PDF

BEM 2018_1       BEM 2018_2

Am Sonntag, dem 21.04.2018 fanden in Pirna die Bezirks- Einzelmeisterschaften mit 23 Teilnehmerinnen aus unserem Verein, verteilt auf neun verschiedene Alters- bzw. Leistungsklassen statt. Am Vormittag turnten unsere Mädchen in der AK 6/7 , der Ak 10/11 (Pflicht), LK 4 11, 12/13 und 14/15 sowie LK 3 16/17 (Kür).

In der Plicht  AK 10/11 belegte Eniye nach zwei tollen Sprüngen ( höchste Wertung ihrer Altersklasse) und schönen soliden Übungen an allen anderen Geräten, einen super 2. Platz. Für Alea lief es am Sprung und Reck auch sehr gut. Leider turnte sie ihre Balkenübung richtungsverkehrt und konnte deshalb keinen schönen Rondatabgang zeigen. Aber mit einer tollen Bodenübung,mit der sie die höchste Punktzahl ihrer Konkurrenz erzielte, konnte sie noch den 4. Platz erzielen. (Bericht: Sophia)  Unser AK 6/7 Trio bestehend aus Annika, Jessica und Merlind begann am Sprung und konnte mit sehr guten 12er Wertungen in den Wettkampf starten. Es folgte das Lieblingsgerät - Reck - der Mädchen. Merlind und Jessica zeigten sehr saubere Übungen und wurden dementsprechend mit 12er Wertungen belohnt. Nun ging es zum Balken, während der Einturnzeit zeigten die 3 tolle Übungen - doch im Wettkampf wurde aus dem Balken der gefürchtete Zitterbalken und nur Annika kam sturzfrei durch. Als letztes Gerät ging es an den Boden und Jessica präsentierte unter den strengen Augen der Kampfrichter die fehlerfreiste Bodenübung der AK6/7 und wurde mit 12,10 Punkten belohnt. Annika schaffte es auf Platz 4, Merlind belegte Platz 10 gefolgt von Jessica auf Platz 12. (Bericht : Sandra)  Auch die Kür Turnerinnen zeigten gute Leistungen, wobei  mit Ivie unsere  Jüngste (LK 4-11)  am erfolgreichsten war und beim ersten Kür- Vierkampf bei einer Bezirksmeisterschaft  Silber gewann. Das gleiche tolle Ergebnis schaffte auch Milena, auch sie turnte ihre erste BM im Kürbereich (LK 4 12/13) und wurde trotz Sturz vom Balken  Vize- Meisterin. Laura startete iauch in der LK 4 12/13, musste aber ihrem Lampenfieber am  Boden Tribut zollen und wurde 7. Auch Camilla erturnte in der LK 4 14/15 den undankbaren 7. Platz. In dieser Altersklasse darf man sich keine Fehler erlauben, das spürten Laura und Lilly und landeten auf Platz 9 und 10. Die Älteren (LK 3 16/17) Turnerinnen kamen auch nicht fehlerfrei durch ihre Übungen. Felicitas patzte gleich beim Aufgang zur Balkenübung am ersten Gerät, sie kämpfte sich aber mit den dann folgenden guten Übungen und dem besten Sprungergebnis ihrer AK noch auf Platz 3. Solide Leistungen schaffte trotz Trainingsrückstand Leonie und landete auf 5. Marla, Lotte und Wilhelmine starteten das erste mal eine LK höher und konnten noch nicht alle Schwierigkeiten ohne Fehler zeigen. Marla turnte toll Balken und Boden und versuchte ihre erste Kippe im Wettkampf, Wilhelmine zeigte eine sehr schöne Bodenübung, Lotte verlor zu viele Punkte am Balken, war aber mit den Ergebnissen an den anderen Geräten zufrieden. (Bericht: Kerstin)

Im zweiten Durchgang bestritten dann unsere restlichen sieben Qualifizierten ihren Wettkampf.(Pflicht AK 8/9, Kür LK3 12/13, LK2 18+)

In der AK 8/9 gingen drei Turnerinnen an den Start. Lucia, Malgorzata und Amira haben ihre Aufgabe sehr gut gemeistert. Sie turnten konzentriert und ohne größere Fehler. Amira erreichte einen beachtlichen 5. Platz. (Bericht: Norika)   In einer neuen Leistungsklasse versuchten sich Emely, Jasmin und Alma (LK 3 12/13). Emely glänzte besonders am Sprung und Stufenbarren. Jasmin konnte ihre Stärke am Boden gut demonstrieren. Noch sind die Leistungen nicht an allen Geräten stabil, besonders Alma blieb etwas unter ihren Möglichkeiten. Aber die Platzierungen 4 und 5 knapp hinter den Medaillenrängen können sich sehen lassen und bedeuteten eine sichere Qualifikation. Knapp daran vorbei turnte Alma (Platz 7).   Nicht ganz rund lief der Wettkampf von Annemarie, unseren einzigen Startern der LK 2. Am Sprung konnte sie nicht ihr volles Leistungsvermögen abrufen, am Stufenbarren ging sie auf Nummer sicher und zeigte nur eines ihrer zwei Flugelemente, ihre sonst so sichere Balkenübung wurde durch einen Sturz beim Spreizsprung mit halber Drehung unterbrochen. Zum Schluss gelang dann eine tolle Übung am Boden. Es blieb der undankbare Platz 4. (Bericht: Kerstin)

Unsere Ergebnisse im Überblick:
3x Silber ; 1x Bronze;
4x Platz 4; 3x Platz 5; 3x Platz 7
= sieben qualifizierte Turnerin zur Sachsen- Einzelmeisterschaft am 28.04.18